Winterdienst am Frankfurter Flughafen

Alle reden vom Wetter - wir handeln.

Der nächste Winter kommt bestimmt. Und darauf bereiten sich die Mitarbeiter der Wiesbadener SEC Service GmbH & Co. KG so früh wie möglich vor. Ihre Aufgabe ist es nämlich, das größte Drehkreuz der Luftfahrt in Deutschland, den Frankfurter Rhein-Main-Flughafen, auch bei starkem Schneefall so gut wie möglich in Betrieb zu halten. Während der Flughafenbetreiber Fraport selbst mit schwerem Räumgerät für schnee- und eisfreie Rollbahnen sorgt, sind die SEC-Mitarbeiter für den Betriebsbereich und alle sonstigen Positionen des riesigen Flughafengeländes zuständig. Die Wege für die An- und Abfahrt müssen frei sein, die Tanklaster und Cateringfahrzeuge müssen ebenso ungehindert auf das Gelände kommen wie Krankenwagen und Feuerwehr. Dafür stehen inzwischen rund 600 Frauen und Männer vom 15. November bis 31. März zur Verfügung, um jederzeit und vor allem rechtzeitig zur Stelle zu sein.

Seit 1992 kann die SEC-Service GmbH & Co KG dabei auf die Zuverlässigkeit von vielen Landwirten und Winzern aus der Region zählen - sie haben im Winter auf ihren Feldern nicht so viel zu tun und sind gerne bereit, den ungewöhnlichen, aber verantwortungsvollen Job am Flughafen zu erledigen.